Asterix Albums in andere sprachen

Allgemeine Themen, die etwas mit Asterix zu tun haben und Vorstellung aktueller Asterix-Hefte, -Filme und -Produkte.

Moderatoren: Erik, Maulaf

Benutzeravatar
Phamelink
AsterIX Village Child
Beiträge: 37
Registriert: 8. September 2019 14:25

Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Phamelink »

Hallo wieder zusammen
Ich habe verschiedene Bücher von Asterix in viele Sprachen und ich findet es witzig sie zu lesen zusammen. Ich habe Albums im Englisch, Deutsch, Niederländisch, Schottisch und Französisch. Haben jeder Bücher auch in verschiedene sprache? Und welche Sprache? kannst jeder auch der Wortspielen verstehe?
Gruß aus Schottland
Pieter

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1612
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Hi Pieter,

ich habe nur die Alben auf Deutsch, dazu ein paar wenige der frühen Alben auf Englisch in einem Sammelband, eines auf Französisch (kann leider kein Wort Französisch, aber der Jubiläumsband zu "Tour de Gaulle" war auf Amazon mal zu günstig, als dass ich ihn hätte liegen lassen können) und von ganz früher noch einen auf Latein: "Asterix apud gothos" (als ich noch glaubte, Lehrer wären in der Lage, mir die Sprache zu vermitteln :-D ).

Und dann hab ich noch zwei der "Mundartbände", die es ja in Deutschland in vielen Dialekten gibt, die ich aber eigentlich überflüssig finde (daher nur zwei). Wenn man einen Band davon in seiner Sammlung haben wollen würde, dann würde ich "Zoff im Pott" in der Arbeitersprache des Ruhrgebietes empfehlen (das übrigens umgangssprachlich dort als "Pott" - von "Kohlenpott" - bezeichnet wird). Darin wird zB das Schild an der römischen Villa, dass vor dem Hund warnt ("cave canem") mit "nich am Hund packen" übersetzt (was wörtlich etwa "Nicht den Hund anfassen" bedeutet).

Ich hoffe, dass Du mit meinem Deutsch klar kommst, aber mein Englisch war nie gut und ist seit langer Zeit auch noch eingerostet ;-)
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Phamelink
AsterIX Village Child
Beiträge: 37
Registriert: 8. September 2019 14:25

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Phamelink »

Sehr interessant, sein der veil albumen in es Deutsche Dialekten? Das Wortspiel über der hund kann ich verstehe, weil das ein bisschen als niederländisch ist. Ich findet das fast alle spezielle Alben in deutsch oder Französisch sind auf Amazon
Vorhanden. In english sind allein das Hauptalben verfügbar.... :(

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1612
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Phamelink hat geschrieben:
5. Dezember 2019 08:45
Sehr interessant, sein der veil albumen in es Deutsche Dialekten?
Man könnte sagen, das Angebot ist inzwischen inflationär... ;-)

Es gibt aber auch recht viele Dialekte in Deutschland. Bei einigen tu ich mich auch als Muttersprachler schwer, diese zu verstehen - ob das also eine gelungene Investition für Dich wäre, kann ich nicht sagen. Als Niederländer solltest Du vielleicht mit Platt(-deutsch) und Ostfriesisch, Dialekten Norddeutschlands, die dem niederländischen in Teilen verwandt sein dürften, anfangen: https://www.comedix.de/medien/mundart.php
Ausserdem ist das so in etwa die Gegend, aus der die Angeln und Sachsen einst (mit ihrer Sprache) ausgewandert sind... ;-)
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Phamelink
AsterIX Village Child
Beiträge: 37
Registriert: 8. September 2019 14:25

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Phamelink »

Danke fur diese Tipp! Ich findet das sehr interessant . Was für dialect sprechen sie wo du wohnst?

Benutzeravatar
WeissNix
AsterIX Bard
Beiträge: 1612
Registriert: 28. April 2016 22:20

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag WeissNix »

Rheinisch; bei den Asterix-Mundart-Bänden wären wohl die im Kölner Dialekt ("Kölsch") am treffendsten.

Mir hört man es aber nur am typischen, aber nur leichten "rheinischen Singsang" an (bilde ich mir zumindest ein).
bis repetita non placent! - Nazis soll man Nazis nennen!

Benutzeravatar
Aktuar
AsterIX Bard
Beiträge: 672
Registriert: 14. November 2001 18:48

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Aktuar »

Hey Phamelink,
ich hatte erst letztens bemerkt, dass es auch Asterix in Scots, Gälisch, Irisch und Walisisch in neuen Ausgaben gibt. - ich habe wohl seit 2014 nicht mehr die Sprachen überprüft. Aber dem konnte man schnell abhelfen. Damit dürfte ich jetzt Asterixhefte (natürlich nicht alle Ausgaben) in 103 unterschiedlichen Sprachen und Dialekten haben. Es gibt Asterix tatsächlich in 116 unterschiedlichen Sprachen und Dialekten (vgl. https://www.asterix-obelix.nl/index.php), einige sind aber praktisch nicht mehr zu bekommen. Verstehen kann ich leider nur Deutsch, ein paar der deutschen Dialekte, niederländisch (bei den Dialekten da hapert es aber teilweise, friesisch, ist natürlich eine eigene Sprache, versteht sich, klappt gar nicht), afrikaans, englisch, früher mal lateinisch und griechisch. Bei einigen (japanisch, koreanisch, farsi etc.) wüsste ich ohne das Titelbild noch nicht mal, welcher Band es ist ... Französisch habe ich, trotz fehlender Kenntnisse, recht komplett, insbesondere die Original-Pilotehefte (bis auf Nr. Null ...).
Gruß in den hohen Norden ...
Stefan

Christian
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 185
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Christian »

Da darf ich zur Veranschaulichung mal ganz schamlos auf meine kleine Asterix-Sprachen-Karte unter http://www.astrikur.net verweisen :roll:
Und ja, ichhabe auch Alben in jeder dieser Sprachen in meiner Sammlung.
Viele Grüße

jouhmään
AsterIX Village Guard
Beiträge: 76
Registriert: 31. Oktober 2017 20:43

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag jouhmään »

Christian hat geschrieben:
16. Dezember 2019 07:15
Da darf ich zur Veranschaulichung mal ganz schamlos auf meine kleine Asterix-Sprachen-Karte unter http://www.astrikur.net verweisen :roll:
Und ja, ichhabe auch Alben in jeder dieser Sprachen in meiner Sammlung.
Viele Grüße
Wow, das ist ja echt beeindruckend !!!!!!!!

beste Grüße

Jouhmään

Christian
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 185
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Christian »

jouhmään hat geschrieben:
16. Dezember 2019 12:18
Wow, das ist ja echt beeindruckend !!!!!!!!
Falls sich das auf die Karte bezieht, sag ich mal "Danke schön!" :-)

Benutzeravatar
Phamelink
AsterIX Village Child
Beiträge: 37
Registriert: 8. September 2019 14:25

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Phamelink »

Aktuar hat geschrieben:
15. Dezember 2019 22:28
Hey Phamelink,
ich hatte erst letztens bemerkt, dass es auch Asterix in Scots, Gälisch, Irisch und Walisisch in neuen Ausgaben gibt. - ich habe wohl seit 2014 nicht mehr die Sprachen überprüft. Aber dem konnte man schnell abhelfen. Damit dürfte ich jetzt Asterixhefte (natürlich nicht alle Ausgaben) in 103 unterschiedlichen Sprachen und Dialekten haben. Es gibt Asterix tatsächlich in 116 unterschiedlichen Sprachen und Dialekten (vgl. https://www.asterix-obelix.nl/index.php), einige sind aber praktisch nicht mehr zu bekommen. Verstehen kann ich leider nur Deutsch, ein paar der deutschen Dialekte, niederländisch (bei den Dialekten da hapert es aber teilweise, friesisch, ist natürlich eine eigene Sprache, versteht sich, klappt gar nicht), afrikaans, englisch, früher mal lateinisch und griechisch. Bei einigen (japanisch, koreanisch, farsi etc.) wüsste ich ohne das Titelbild noch nicht mal, welcher Band es ist ... Französisch habe ich, trotz fehlender Kenntnisse, recht komplett, insbesondere die Original-Pilotehefte (bis auf Nr. Null ...).
Gruß in den hohen Norden ...
Stefan
wiemal album haben sie zusammelt? Ich hoffe mehr zu sammeln jetzt ich auch mehr deutsch verstehe kann. Ich habe heute die 60 Jahr Hommage Buch gekauft weil es ist nicht in Englisch, so ich habe der deutsch uber die französisch gewählt.
Gruß
Zuletzt geändert von Phamelink am 16. Dezember 2019 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Phamelink
AsterIX Village Child
Beiträge: 37
Registriert: 8. September 2019 14:25

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Phamelink »

Christian hat geschrieben:
16. Dezember 2019 12:32
jouhmään hat geschrieben:
16. Dezember 2019 12:18
Wow, das ist ja echt beeindruckend !!!!!!!!
Falls sich das auf die Karte bezieht, sag ich mal "Danke schön!" :-)
Ja ein sehr geile karte!
hat es lange gedauert, um zusammen zu stellen?
Gruß

Benutzeravatar
Maulaf
AsterIX Druid
Beiträge: 1540
Registriert: 19. Juni 2002 22:44
Wohnort: Metelen

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Maulaf »

Christian hat geschrieben:
16. Dezember 2019 12:32
jouhmään hat geschrieben:
16. Dezember 2019 12:18
Wow, das ist ja echt beeindruckend !!!!!!!!
Falls sich das auf die Karte bezieht, sag ich mal "Danke schön!" :-)
Hi Christian,
ich würde mal sagen beides ist sehr beeindruckend, sowohl die toll gemachte Karte als auch die Tatsache, alle Sprachen gesammelt zu haben, mir fehlen leider immer noch zwei,
viele Grüße
Gregor

Christian
AsterIX Village Craftsman
Beiträge: 185
Registriert: 9. November 2001 23:33

Re: Asterix Albums in andere sprachen

Beitrag: #Beitrag Christian »

Phamelink hat geschrieben:
16. Dezember 2019 21:48
Ja ein sehr geile karte!
hat es lange gedauert, um zusammen zu stellen?
Gruß
Joaaa... ein bißchen Zeit geht für so etwas schon drauf. Das Programmieren ist das eine, das andere ist das Sammeln und Erfassen der Informationen. Zuletzt habe ich z.B. "Die spinnen, die Römer" in allen Sprachen ergänzt (bei einigen bin ich nicht fündig geworden). Das heißt: entweder googeln oder 116 Bücher aus dem Regal holen, die entsprechende Stelle suchen (vorher erstmal generell mögliche Fundstellen finden - Comedix konnte da leider nicht helfen :cry:), Text abtippen (was bei fremden Sprachen ja manchmal etwas aufwändiger ist). Immerhin gibt es heutzutage Hilfe von so tollen Handyapps wie Google Translator, der dir Chinesisch fotografiert und man dann die Zeichen per Copy/Paste übernehmen kann. An dieser Stelle hätte ich sonst kapituliert.
Also ja, da steckt Arbeit drin :-)