Das goldene Buch auf comedix.de

Themen zur Homepage www.comedix.de

Moderator: Comedix

Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Hier:
https://www.comedix.de/medien/lit/hefte ... rtstag.php
steht:
Das Titelbild der Hardcover-Variante (Bild oben) unterscheidet sich im Detail von dem der Softcover-Variante (Bild unten). Neben der weißen Abgrenzung am oberen Heftrand und einem anderen Logo, die SC-Variante wird vom Egmont Ehapa Verlag präsentiert, während das Hardcover-Album in der Ehapa Comic Collection erscheint, fehlt bei der Softcover-Version auch der Untertitel "Das goldene Buch".
Das mit der weißen Abgrenzung gilt dabei nur für die ersten (beiden?) Auflagen. Ab der mindestens dritten, jedenfalls der von 2016 ist das geändert worden und das Cover entspricht nun der Version, wie sie bereits vorher schon auf der Backlist-Seite (Man muss einfach alle haben) seit mindestens* 2013 zu sehen war.

* Wann genau, müsste ich ggf. nochmal recherchieren, aber ein Band von 2013 liegt grad hier, da ist das schon so. Der Erinnerung zufolge ist das aber seit Beginn an schon ohne die weiße Abgrenzung dort so.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Comedix
AsterIX Elder Council Member
Beiträge: 6438
Registriert: 20. November 2001 09:54
Wohnort: Hamburg

Re: Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Comedix »

Nullnullsix hat geschrieben: 10. März 2022 20:00 * Wann genau, müsste ich ggf. nochmal recherchieren, aber ein Band von 2013 liegt grad hier, da ist das schon so. Der Erinnerung zufolge ist das aber seit Beginn an schon ohne die weiße Abgrenzung dort so.
Danke, ich habe die Seite erstmal so angepasst. Wäre super, wenn du herausfinden könntest, mit welcher Auflage und ab wann der weiße Streifen oben auf der SC-Ausgabe entfallen ist.

Gruß
Marco
Deutsches Asterix Archiv: https://www.comedix.de
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ja, schwierig, weil man ja nie wissen kann, was es nicht gibt, weil man nie sicher weiss, obs was nicht gibt oder es einem nur noch nie begegnet ist. Unter diesem Vorbehalt:

Es gibt von Band 34 die Erstauflage, EVT: 22.10.2009
2013 wurde die gesamte Serie 'renoviert' (neue Cover, Farben, Lettering, Preis etc.). Gesamte Serie? Nicht ganz. Band 34 war, nach allem, was ich rausfinden konnte, von dieser Neuauflage (als Einziger, selbst 'Geplumpst' wurde in die Überarbeitung mit einbezogen) ausgenommen.
Die Zweitauflage von Band 34 erschien dann erst 2016, hier bereits ohne die weiße Abgrenzung.
Bereits 2017, konkret am 5.7.2017, folgte dann die meines Wissens nach dritte Auflage.

Ja, ungewöhnlich, dass es erst sieben Jahre dauert, bis ne Zweitauflage erscheint, dann aber nur ein Jahr bis zur Dritten. Aber es gibt Indizien und Erklärungen, dass es so war, wie hier dargestellt:
2013 gab es, ich glaube erstmalig, eine Box mit allen bis dahin erschienenen Bänden plus ein paar Sonderbänden im Schuber (die Box gibt es immer noch, inzwischen halt um die seither erschienenen Bände erweitert, siehe hier: https://www.egmont-shop.de/asterix-luxu ... derbanden/ ). Alle Bände in dieser Box waren 'Neuauflage 2013' mit Ausnahme des damals aktuellen Bandes 34, der noch in der Erstauflage von 2009 enthalten war. Daher ist davon auszugehen, dass es von ihm keine 'Neuauflage 2013' gab. Vermutlich weil eben noch ausreichend Exemplare der Erstauflage vorrätig waren. Zudem war eine Neuauflage bei ihm auch nicht 'nötig', da er die meißten* Merkmale der 'Renovierung' bereits hatte: Als neuster Band brauchte er keine Neukolorierung, das neue Lettering hatte er bereits usw.
In der Folge hab ich immer mal wieder nach ner Neuauflage von Band 34 Ausschau gehalten, bin aber erst 2016 fündig geworden. Ich geh davon aus, dass dies die Zweite Auflage war, zumindest sind mir keine aus 2014 oder 2015 bekannt.
Dass es dann bereits ein Jahr später zu ner weiteren Auflage kam, ist dadurch zu erklären, dass 2017 eine Preiserhöhung stattfand. Und im Gegensatz zur früheren Praxis mit neuen Preisaufklebern für 'alte Bände' ist Ehapa hier dazu über gegangen, die alten Bände zu schreddern und neue Ausgaben mit neuem Preisaufdruck zu drucken. So zumindest hier irgendwo in Deinem Forum zu lesen.

* Die 'weiße Abgrenzung' war tatsächlich wohl das einzige Merkmal, das bei Band 34 noch nicht den 'Renovierungs-Änderungen' entsprach. Sie entsprach der Cover-Gestaltung, wie sie bis 2012 war, da hatten fast alle Bände diese weiße Abgrenzung (auch wenn man sie nicht bei allen bemerkte, wenn eben weiß gegen weiß abgegrenzt wurde), siehe hier: https://www.michael.striewe-online.de/g ... 9_back.jpg - Mit der Renovierung der Covergestaltung ab 2013 wurde die weiße Abgrenzung dahin gehend geändert, dass sie nicht mehr 'scharf' abgegrenzt wurde, sondern die Coverbilder nach oben hin zu weiß verblassend gestaltet wurden, mit wenigen Ausnahmen, wo die Coverbilder 'ganzflächig' waren und keinen weißen Hintergrund hatten. Tatsächlich betraf das nur den 'Geplumpst'-Band und eben Band 34. Siehe diese Backlist: https://www.michael.striewe-online.de/g ... klist8.png auf der Band 34 (bereits ohne weiße Abgrenzung) aufgeführt ist (obwohl er so zunächst noch gar nicht existierte).
Zuletzt geändert von Nullnullsix am 12. März 2022 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Falls jemand den vorigen Beitrag VOR meinem Edit bereits gelesen haben sollte: Ich hab zur Sicherheit noch mal nachgeschaut und einen Irrtum festgestellt, der zunächst im vorigen Beitrag stand, nun aber korrigiert wurde: Die 'weiße Abgrenzung' bei Band 34 betraf NUR die Erstauflage von 2009 und schon NICHT MEHR (wie von mir zunächst falsch erinnert) die Zweitauflage von 2016. - Sorry dafür, weiß auch nicht, was da in meinem Kopf wieder mal durcheinander gekommen ist...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Ach so: Und dann war noch ein copy&paste-Fehler bei der Bildverlinkung drin. Der ist nun auch berichtigt. Sorry auch dafür.
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!
Benutzeravatar
Nullnullsix
AsterIX Bard
Beiträge: 1096
Registriert: 19. April 2014 19:56

Re: Das goldene Buch auf comedix.de

Beitrag: #Beitrag Nullnullsix »

Was Du dann auch noch auf die ToDo-Liste setzen kannst:

Hier: https://www.comedix.de/lexikon/special/ ... blende.php steht bisher nur:
Seite 22

[...]

Und schließlich unten rechts, der singende Troubadix, der seine Zuhörer mit seinem Gesang quält, wurde für den Titel einer Hörspielplatte gezeichnet, die in den späten 60iger Jahren nur in Frankreich erschienen ist (Abbildung). Später wurde das selbe Motiv auch bei Serigraphien verwendet, die in der Galerie Christian Desbois erschienen sind.
Das könnte man mal aktualisieren, denn mittlerweile gibt es zu dem Hörspiel ja auch ein (deutsches) Album, das an dieser Stelle erwähnt werden könnte. Zumal, wie in ner parallel laufenden Foren-Diskussion festgestellt wurde, die im goldenen Buch erschienene (Neu-)Zeichnung des Hörspiel-Covers eben dort schon 2009 zu sehen war und somit nicht erst zum Erscheinen des Albums angefertigt wurde...
Eigentlich hätte was passieren müssen, als ich auf den Knopf drückte!